• Lokschuppen Gebäude

Über die Ausstellung „TIEFSEE“ 

Riesenkraken, leuchtende Fische, geisterhafte Quallen und urzeitliche Korallen: Die Ausstellung „Tiefsee“ taucht ab in die faszinierende Unterwasserwelt – von der Entstehung der Ur-Ozeane vor 4 Milliarden Jahren bis in die Zukunft der modernen Meeresforschung. Noch vor rund 150 Jahren dachten Wissenschaftler, dass unterhalb von 600 Metern überhaupt kein Leben im Meer existieren kann. Heute wissen wir: Die dunkle und kalte Tiefsee birgt Millionen unentdeckter Spezies. Nur ein Bruchteil ist bekannt, zeigt uns aber eine bizarre, wundervolle und einzigartige Welt. 
 Die Ozeane spielen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung des Weltklimas – und wir wissen noch immer viel zu wenig über das hochkomplexe Wechselspiel von physikalischen, chemischen und biologischen Prozessen in den Weltmeeren. So will die Ausstellung nicht nur die geheimnisvolle Welt der Tiefsee zeigen, sondern ganz gezielt Wissenschaftler bei ihrer Arbeit auf den großen Forschungsschiffen wie zum Beispiel der Meteor oder der Polarstern begleiten. In der „Tiefsee“ warten viele spannende Entdeckungen. 
 
„Tiefsee“ 
23. März bis 2. Dezember 2012 
Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa, So, Feiertage 10–18 Uhr
In Zusammenarbeit mit dem Konsortium Deutsche Meeresforschung und dem Zoologischen Museum Hamburg.

Plakatmotiv der Ausstellung Tiefsee
Bunter Fisch
Der Trailer zu unserer Ausstellung TIEFSEE im Lokschuppen Rosenheim