Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Ihr Besuch zu Corona-Zeiten

Verschaffen Sie sich im Folgenden einen Überblick
über die aktuelle Situation.

Das Coronavirus stellt nun schon seit geraumer Zeit unser aller Leben und Alltag auf den Kopf. Neue Einschränkungen sind entstanden, bisherige Gewohnheiten müssen verändert und angepasst werden. Davon bleibt auch das Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim nicht verschont und der Besuch ist nur unter Einschränkungen möglich. Auch für uns ist dies eine ungewöhnliche Situation, doch steht für uns die Gesundheit unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen an oberster Stelle.

Das Ausstellungszentrum verfügt über einen Aerosolfilter der Filterstufe HEPA H13 in der Lüftungsanlage - dadurch wird die Luft wesentlich besser gereinigt und keine Keime etc. in der Ausstellungshalle verteilt.

 

Grundsätzlich
Das Ausstellungszentrum LOKSCHUPPEN Rosenheim hat ab 26.5.21 regulär geöffnet:

Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr | Sa, So, Fei: 10:00 - 18:00 Uhr
 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

BITTE BEACHTEN:
Ab sofort gilt die 3G-Plus Regelung im Ausstellungszentrum Lokschuppen

Es erhalten nur geimpfte, genesene oder getestete Personen Zutritt in das Gebäude! Bitte beachten Sie, dass jede Person die eigene Identität mittels Personalausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte o.Ä. nachweisen muss. Es besteht keine Masken- und keine Abstandspflicht für Besucher*innen.

 

Akzeptierter Testnachweis: negatives Testergebnis (schriftlich oder elektronisch) eines PCR Tests (max. 48 h alt). Leider können Schnell- bzw. Antigentests & Selbsttests weder akzeptiert noch unter Aufsicht vor Ort vorgenommen werden!

 

Kein Testnachweis nötig für:

  • geimpfte oder genesene Personen. Hier muss die Impfung oder Genesung belegt werden.
  • Kinder von 0 bis 5 Jahren sind generell von der Nachweispflicht und dem Identitätsnachweis ausgenommen und erhalten immer Zutritt.
  • Alle Schüler*innen gelten als getestet und sind somit von der Nachweispflicht befreit. Somit erfolgt auch keine Identitätsprüfung - lediglich ab 18 Jahren via Schülerausweis.

 

Lehrkräfte / Schulbegleiter*innen:
Lehrer*innen müssen 3G+ nachweisen/sind nicht von 3G+ ausgenommen, da für Lehrer*innen keine schulinterne Testpflicht besteht. Sollten Lehrer*innen über die Schule freiwillig an einem PCR-Pool Test teilnehmen, haben jene ein entsprechendes Testergebnis vorliegen und müssen dieses bei Zutritt vorlegen. Die Teilnahme an regelmäßigen Antigen-Tests in der Schule reicht nicht aus - es besteht weiterhin die 3G+Nachweispflicht.

 

Erzieher*innen:
Keine 3G+ Nachweispflicht! Für Erzieher*innen besteht eine Testpflicht in den Einrichtungen, deshalb gelten Erzieher*innen wie Schüler*innen als getestet.
 

 Die nächste kostenpflichtige PCR Teststelle in Rosenheim:

 

https://buergertest.ecocare.center/

EcoCare

SK Rosenheim

Äußere Münchener Str. 100,

83026 Rosenheim

 

Der Zutritt in das Ausstellungszentrum Lokschuppen erfolgt ausschließlich über den hinteren Eingang Nord zwischen Lokschuppen und Parkhaus P1.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Tickets

Wo kann ich Tickets für das Ausstellungszentrum Lokschuppen und die Ausstellung „SAURIER“ kaufen?
Tickets für die Ausstellung SAURIER können vor Ort an den Ausstellungskassen oder vorab online gekauft werden.

Um die Infektionsschutzvorgaben und das Abstandsgebot mit der maximalen Personenanzahl pro Quadratmeter einhalten zu können, haben wir komplett auf Zeitfenster-Tickets umgestellt. Das bedeutet: Sie betreten die Austellung während des von Ihnen gewählten Zeitfensters und bleiben so lange Sie möchten (Schließung: 18:00 Uhr). Auch der Wiedereintritt ist möglich. Hierbei entstehen je nach Zeitfensterauslastung eventuell Wartezeiten am Drehkreuz/Eingang zur Ausstellung.

Sie haben keine Möglichkeit ein Online-Ticket zu kaufen? Kein Problem: kaufen Sie Ihr Ticket vor Ort an den Ausstellungskassen. Eine Reservierung ist nicht nötig.

 

Muss ich mich beim Kauf auf ein Datum und ein Zeitfenster festlegen?
Ja, Tickets werden derzeit ausschließlich mit festem Besuchsdatum sowie fixem Zeitfenster (1,5 h) verkauft. Nur in dem vorab ausgewählten Zeitraum sind die Tickets gültig - d.h., dass in dieser Zeit der Zutritt in die Ausstellung erfolgen muss. Die Aufenthaltsdauer ist dann jedoch unbegrenzt. Auch der Wiedereintritt ist möglich. Hierbei entstehen je nach Zeitfensterauslastung eventuell Wartezeiten am Drehkreuz/Eingang zur Ausstellung. Mit Ihrem Online-Zeitfenster-Ticket können Sie über das Drehkreuz am Eingang der Ausstellung direkt die Ausstellung SAURIER betreten. Alternativ können Sie Ihr Ticket spontan vor Ort an den Ausstellungskassen kaufen. Eine Reservierung ist nicht nötig.

 

Mein gewünschtes Datum und/oder Zeitfenster kann nicht ausgewählt werden?
Das gewünschte Datum und/oder Zeitfenster ist ausverkauft. So stellen wir sicher, dass es im Gebäude nicht zu voll wird und der Sicherheitsabstand von Besucher*innen und Mitarbeiter*innen stets eingehalten werden kann.

 

Kann ich das gewählte Datum und/oder Zeitfenster nachträglich wechseln?
Nein, Sie können das Zeitfenster nach Kaufabschluss nicht mehr selbständig verändern bzw. wechseln. Das ist jedoch kein Problem: Ihr Ticket ist dennoch den ganzen Tag über gültig - einfach am Drehkreuz Ticketcode einscannen um Zutritt zur Ausstellung zu erhalten! Bitte beachten Sie jedoch, dass gekaufte Tickets von Rückgabe und Widerruf ausgeschlossen sind.

 

Sie haben Ihr Zeitfenster verpasst?
Das jedoch kein Problem: Ihr Ticket ist dennoch den ganzen Tag über gültig - einfach am Drehkreuz Ticketcode einscannen um Zutritt zur Ausstellung zu erhalten!

 

Brauchen Kinder unter 5 Jahren auch ein Ticket?
Ja. Für Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren gibt es online kostenfreie Zeitfenstertickets.

 

Ist die Ausstellung für Kinder unter 5 Jahren geeignet?
Wir empfehlen die Ausstellung ab 5 Jahren – aus diesem Grund sind Kinder unter 5 Jahren frei. Ihr Kind benötigt trotzdem Ihre Hilfe um die Ausstellungsinhalte erfassen zu können, da es keine separate Kinderebene gibt. Gerade die lebensgroßen Modelle der Saurier begeistern unsere kleinen Besucher oftmals. Sie kennen Ihr Kind jedoch am besten und können die Sachlage sicherlich am Besten einschätzen. Es ist auf jeden Fall zu beachten, dass es in der Ausstellung sehr dunkel und manchmal auch laut ist – sollte Ihr Kind damit Schwierigkeiten haben raten wir von einem Besuch eher ab. Auch die lebensgroßen Modelle der Saurier können schon mal furchteinflößend auf unsere Kleinsten Besucher sein. Sie haben in jedem Fall die Möglichkeit die Ausstellung jederzeit zu verlassen um eine Pause etc. zu machen. Der Wiedereintritt ist möglich. Hierbei entstehen je nach Zeitfensterauslastung eventuell Wartezeiten am Drehkreuz/Eingang zur Ausstellung. Ein Rückerstattung des Eintrittspreises ist jedoch nicht möglich sollten Sie vor Ort feststellen, dass die Ausstellung für Ihr Kind nicht geeignet ist.

 

Kann ich Vor Ort Tickets kaufen?
Ja, die Kasse vor Ort ist besetzt.

 

Muss ich innerhalb des gebuchten Zeitfensters das Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim wieder verlassen?
Nein, das beim Ticketkauf ausgewählte Zeitfenster bezieht sich nur auf den Einlasszeitraum. Die Aufenthaltsdauer ist unbegrenzt.

 

Finden Führungen oder Workshops statt?
Ja, ab 14. Juni 2021 finden öffentliche Führungen und Workshops statt.
Tickets und Termine im Webshop oder tagesaktuell vor Ort an den Ausstellungskassen. Je nach Besucheraufkommen finden ggf. zusätzliche Führungen statt. Die Termine erfahren Sie tagesaktuell vor Ort an den Ausstellungskassen.


Exklusive Führungen und Workshops finden ebenfalls statt.
Bitte kontaktieren Sie uns bezgl. einer Buchung:

Mo - Do: 09:00 – 15:30 Uhr

Fr: 9:00 - 12:00

Tel.: +49(0)8031 / 365 9036

lokschuppen@vkr-rosenheim.de

 

Sie haben bereits ein Führungs- oder Workshopticket erworben?
Bitte kontaktieren Sie uns - gerne buchen wir Ihr Führungsticket auf einen neuen Termin zwischen 14. Juni und 12. Dezember 2021 um.

Mo - Do: 09:00 – 15:30 Uhr

Fr: 9:00 - 12:00

Tel.: +49(0)8031 / 365 9036

lokschuppen@vkr-rosenheim.de

 

Sind beide Eingänge regulär geöffnet?
Nein, der Eingang für Besucher*innen ist nur über den neuen Anbau (Richtung Parkhaus P1) möglich. Der Ausgang für alle Gäste führt auf den Vorplatz. Achten Sie bitte besonders auf die Beschilderungen und Hinweise vor Ort.

 

Warum werden die Eintrittspreise nicht gesenkt?
Die durch das Coronavirus bedingte Schließung wird uns noch einige Zeit vor besondere Herausforderungen stellen. Lange Wochen fehlten jegliche Einnahmen. Zwar öffnet das Ausstellungszentrum Lokschuppen nun wieder, allerdings bedeuten die strengen Einschränkungen für uns auch weitere finanzielle Einbußen durch deutlich geringere Besucherzahlen. Wir refinanzieren unsere Ausstellungen zum allergrößten Teil durch Ihre Eintrittsgelder.

 

Gibt es derzeit keine ermäßigten Tickets?
Folgende Ermäßigungen werden im Webshop gewährt: Rabatt für Familien, Rabatt für Schüler*innen & Studenten*innen, Freitagsrabatt für Senioren, Rabatt für Personen mit Behinderung (inkl. ggf. nötiger kostenfreier Begleitperson). Weitere Ermäßigungen können im Webshop leider nicht gegeben werden. Sollten Sie eine unserer anderen Ermäßigungen in Anspruch nehmen wollen kaufen Sie Ihr Ticket bitte vor Ort an den Ausstellungskassen. 

 

Können Menschen mit Behinderung gerade gar nicht in die Ausstellung?
Gegen Vorlage eines gültigen Nachweises an der Ausstellungskasse können Sie mit Ihrem Online-Zeitfenster-Ticket selbstverständlich die Ausstellung besuchen. Tickets erhalten Sie außerdem auch vor Ort an den Ausstellungskassen.

 

Was ist, wenn ich bereits ein gültiges Ticket oder eine Freikarte habe?
Bitte kommen Sie vor Ort an die Ausstellungskasse und tauschen Sie die Freikarte kostenlos in ein Ticket um. Ein Reservierung ist nicht nötig.

 

Wie kann ich einen Wertgutschein einlösen?
Gutscheine können online in unserem Webshop eingelöst werden. Gewünschtes Ticket in den Warenkorb legen und Gutschein bei Bezahlung einlösen. Alternativ können Gutscheine auch vor Ort an den Ausstellungskassen eingelöst werden.

 

Mitglieder im Freundeskreis Lokschuppen Rosenheim e.V.

Kann ich mit meinem Freundeskreisausweis nach wie vor die Ausstellung besuchen, wann ich möchte?
Ihr Freundeskreisausweis gilt selbstverständlich weiterhin. Sie können damit direkt über das Drehkreuz in die Ausstellung gehen. Es ist keine Reservierung nötig. Bitte kommen Sie wie gehabt einfach zu uns in den Lokschuppen.

 

Vorsichtsmaßnahmen

  • Der Zutritt zur Ausstellung wird durch das elektronisch gesteuerte Drehkreuz auf die maximal zulässige Besucherzahl limitiert. Wird die maximale Besucherzahl erreicht, ist das Drehkreuz am Eingang blockiert. Erst wenn z.B. zwei Besucher durch das Drehkreuz am Ausgang die Ausstellung verlassen, gibt das Drehkreuz am Eingang den Zutritt wieder für zwei Personen frei.
  • Der Zutritt in das Gebäude bzw. in die Foyers wird an den Eingängen geregelt, kontrolliert, gezählt und gelenkt. Es dürfen sich jeweils nur 700 Besucher in der Ausstellung aufhalten.
  • Kontaktflächen (Türgriffe etc.) und Toiletten werden fortlaufend gereinigt und desinfiziert.
  • An den Eingangstüren, in den Toiletten und im Kassenbereich stehen Spender für Handdesinfektion bereit. 
  • Audioguide-Geräte, die Besucher während Ihres Ausstellungsrundgangs nutzen, werden nach jeder Rückgabe gründlich gereinigt und desinfiziert. Die Geräte funktionieren ohne Kopfhörer.
  • Mit dem Smartphone-Audioguide (Zugang über die Ausstellungskasse zu erwerben) haben Gäste die Möglichkeit, mit ihrem eigenen Gerät eine geführte Tour durch die Ausstellung zu machen.
  • Interaktive Medien und mechanische Elemente, die von Besucher*innen in der Ausstellung berührt werden, werden regelmäßig vom Ausstellungspersonal gereinigt und desinfiziert.